„Europas-Werte-Wanderweg“ zieht weiter,

aber die Botschaften bleiben in unseren Dörfern zurück und in den Herzen der Besucher aus nah und fern, die dieses Projekt besucht, ihm Aufmerksamkeit und vor allem Zeit zum Nachdenken gewidmet haben.

Verantwortliche beschäftigen sich täglich mit Inhalten der Europäischen Union beruflich, politisch für Organisationen oder im Privaten etc. Dazu gehören auch die Initiatoren dieses Projektes: die Europa-Union Bayern mit Herrn Bezirksvorsitzenden und MdL a. D. Konrad Kobler. Er begleitet seit Jahren im Rahmen seiner Möglichkeiten die Grenzgemeinde Haidmühle. Einen besonderen Dank dafür an ihn.

Die allerwenigsten von uns Bürgerinnen und Bürgern machen sich während des Tagesablaufs bewusst Gedanken über europäische Errungenschaften – eben auch über unsere gemeinsamen Werte –, weil diese auf den ersten Blick normal, natürlich, von Haus aus da und verfügbar sind.

Gegenwärtige Entwicklungen fordern geradezu ein kurzes gedankliches Innehalten und das Gefühl von Dankbarkeit zuzulassen, mit unseren Nachbarstaaten in dieser sicheren Wertegemeinschaft leben – „wandern“ – zu dürfen.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.