Woid Venture

Eine Reise mit der Drohne durch die Gemeinde Haidmühle

Slider

Die „Jogl-Kneippanlage“  in Haidmühle

Sie befindet sich etwas außerhalb von Haidmühle, direkt neben dem Adalbert-Stifter-Radweg und lädt förmlich zur Erholung ein. Neben dem Kneipptretbecken lädt der neu gestaltete Ruheplatz zum Verweilen ein.

Das verlassene Dorf Leopoldsreut

Nur noch die neu instand gesetzte Kirche und das ehemalige Schulhaus erinnern an vergangene Zeit.
Das Dorf Leopoldsreut ist seit dem Jahre 1963 verlassen und heute ein beliebtes Wanderziel.

Steinköpfl Bischofsreut

Ein eher unbekanntes Wanderziel ist der "Steinköpfl" in Bischofsreut mit einem verwachsenen Aussichtspunkt, von welchem man über das Grenzland blicken kann. Auf dem Weg dorthin kommt Ihr an der wundervollen St.-Wolfgang-Kapelle vorbei.

Marienkapelle in Haidmühle

Die Kapelle "St. Marien am Eisernen Zaun" mit ihrem Glockenturm wacht über Haidmühle. Zu jeder vollen Stunde ertönt das Lied "Ave Maria" mit herrlichem Glockenklang. Das Areal rund um die Kapelle bietet einen tollen Platz um Kraft zu tanken und zur Gottesmutter zu beten.

Märchenwald Bischofsreut

Im Märchenwald Bischofsreut können Kinder auf den schönen Waldwegen ihre Lieblingsmärchen entdecken und auf dem großen Abenteuerspielplatz herumtoben.

Wasserfälle Haidmühle

Die Wasserfälle - ein beeindruckendes Naturschauspiel mitten im Dreisesselgebiet.
Zu erreichen sind sie über den Rundwanderweg "Mühlsteig" mit vielen weiteren Highlights wie z. B. das Wasserrad oder die Kreuzbachklause.

Säumerbrücke Bischofsreut

Über diese alte Grenzbrücke (restauriert im Jahre 1841, vorher stand dort eine Holzbrücke) über den Harlandbach in Bischofsreut verläuft der Goldenen Steig, auf dem früher die Säumer ihr Salz von Passau bis nach Prachatitz transportiert haben. Heute dient die Säumerbrücke als Grenzübergang für Fußgänger, Rad- und Skifahrer.